Joshuas Yogastudio

Yogastile

Hatha Yoga
ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen und Tiefenentspannung angestrebt wird. Steigerung der Lebensenergie, Flexibilität für den Körper, Vorbeugung von Krankheiten und Abbau von Stress sind nur einige der Vorzüge des Hatha-Yogas.

 

Kundalini-Yoga
auch Yoga des Bewusstseins genannt, ist eine dynamische, energetisierende, transformierende Yoga-Form. Die Kraft von Kundalini Yoga wirkt durch den Körper auf Geist und Seele. Die Übungssets, sogenannte Kriyas, setzen sich aus Körperübungen, Atemtechniken, Mantren (Klangsilben), Mudras (Handgesten) und Meditationen zusammen.

 

Yoga 60+
ist für Menschen gedacht, die Yoga noch nicht kennen und im Alter beginnen möchten. Es wird sanft gedehnt, Rumpfmuskeln und Rückenmuskeln gestärkt. Mit den Atemübungen bringen wir Sauerstoff in unsere Zellen und mit den Augenübungen stärken wir unsere Sehkraft. Der Entspannung und Mediation am Schluss der Stunde wird viel Zeit eingeräumt, so dass sich alle Wirkungen optimal entfalten können. 

 

Yin-Yoga
ein ruhiger Yogastil, bei dem die Körperstellungen passiv gehalten werden. Muskelaktivierung durch langes Halten der Positionen, fördert so Geduld und Ausdauer. Die Dehnungen sind teilweise sehr intensiv. Idealer Ausgleich für sehr aktive Menschen und Yogis aus dynamischen Stilen.


Qi Gong
Qi heisst Energie. Qi Gong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Übungen dienen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper.